Schule macht Spaß!

 

Aktuelles


 Projekt „Energie erleben und verstehen“

Unsere Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 nahmen am Energieprojekt der Stadtwerke Lingen teil. In diesem umweltpädagogischen Unterricht lernten die Kinder viele interessante Inhalte rund um das Thema Energie. Gemeinsam erarbeiteten Sie die Fragen: Wie wird Energie umgewandelt? Welche Auswirkungen hat das auf die Umwelt? Welche Rolle spielen Sonne, Wind- und Wasserkraft? Wie können wir Energie sparen?

Frau Seidel zeigte uns in diesen zwei Stunden ein Modell einer Dampfmaschine und eines Wasserwerks. Auch verschiedenes Spielzeug, welches durch Solarenergie angetrieben wurde, fanden die Kinder sehr interessant. Das waren zwei spannende Stunden und wir haben viel gelernt. Vielen Dank an Frau Seidel!



Schullaternen basteln

Am 30. November bastelten wir zusammen mit den Kindern der Mosaik-Schule Schullaternen. Jeder Schüler hatte am Ende seine eigene Schullaterne, die an Sankt Martin hell erleuchten wird. Die Ergebnisse lassen sich sehen:



Hebamme zu Besuch in Klasse 4

Am 24.10.2019 hat die Klasse 4 Besuch von der Hebamme Frau Wiggering bekommen. Wir haben viel Neues erfahren und es konnten viele Fragen gestellt werden. Sogar eine "Geburt" durfte nachgespielt werden. Frau WIggering war begeistert, wie viel die Kinder darüber wussten, wo die Babys herkommen.


Musikalische Ferieneinstimmung im Herbst

Am letzten Schultag vor den Herbstferien traf die Schulgemeinschaft sich gemeinsam mit der Mosaik-Schule zur musikalischen Ferieneinstimmung. Wir sangen gemeinsam Lieder über den Herbst und das Apfellied. Die Klasse 2 und die Kinder der Mosaik-Schule spielte eine kleine Orchesterbegleitung zum Apfellied. Im Anschluss begrüßte die Schulleiterin Frau Terstiege die neuen Lehrkräfte, FSJlerinnen und die neuen Schülerinnen ganz herzlich an unserer Schule. Schöne Herbstferien!



Klasse 1 bastelt Baumkisten

Im Rahmen des Sachunterrichts wurden die heimischen Bäume: Ahorn, Birke, Buche, Eiche und Kastanie behandelt. Die Kinder sammelten Früchte und Blätter der jeweiligen Bäume und erstellten in Gruppenarbeit eine Baumkiste. Diese wurde dann voller Stolz der Klasse präsentiert.


„Singen ist ne´coole Sache“ –

Wir sind weiterhin Musikalische Grundschule und stolz darauf

Nach drei Jahren Musikalischer Grundschule haben wir uns in diesem Jahr ein weiteres Mal für die nächsten fünf Jahre zertifizieren lassen und sind stolz darauf!

In einer Musikalischen Grundschule wird Musik zum Gestaltungselement im gesamten Schulleben. Ob im Unterricht aller Fächer oder in der pädagogischen Arbeit. Es wird musiziert, gesungen, getanzt. Es werden Gedichte vertont, Vokabeln gerappt, rhythmisch Zahlenreihen geübt, die Ferien gemeinsam musikalisch eingestimmt. Es wird durch Singen erfrischt, mit Musik entspannt oder in der Pause getanzt. Es werden Instrumente gespielt und aus Alltagsgegenständen gebaut. Es wird mit Klängen experimentiert und Klanggeschichten komponiert. Die Minimusiker waren im vergangenen Jahr da und ein Nasenflötenworkshop mit Pasquale Aleardi fand statt.

So und auch anders kommt Musik mit all seinen Facetten im gesamten Schulleben zum Einsatz. In allen Fächern, in fächerübergreifenden Projekten, in Pausen, vor Schulbeginn, zum Ferienbeginn, bei Schulfesten und Lehrerkonferenzen - einfach zu vielen Gelegenheiten. Und beteiligt ist die gesamte Schulgemeinschaft. Es bereichert unseren Schulalltag an der Grundschule Schepsdorf und wir freuen uns, dass wir an unserer kleinen Grundschule weiterhin den Titel „Musikalische Grundschule“ tragen dürfen.

Am 27.9.19 durften wir zusammen mit der Mosaik-Schule in einer kleinen musikalischen Feierstunde unser Schild „Musikalische Grundschule 2020-2025“ empfangen und wurden dabei von Frau Reinhardt von der Landesschulbehörde, Herrn Witt von der Stadt Lingen, Herrn Krone als Ortsbürgermeister und unseren kleinen Gästen, den Kindern des Kindergartens, gefeiert.

Ein kleiner Einblick folgt auf den Fotos und in den Videos.

 


Elternbefragung 2019

Sehr geehrte Eltern,

um zukünftig Veranstaltungen für Eltern bedarfsgerecht planen und gestalten zu können, führen wir derzeit diese Elternbefragung durch. Es ist Ihre Chance, konkrete individuelle Anregungen und Aspekte zur Optimierung der Präventionsangebote einzubringen.

Die Daten werden ausschließlich für die Weiterentwicklung und Verbesserung der Veranstaltungen verwendet. Ihre Teilnahme an dieser Befragung ist freiwillig und erfolgt anonym.

Wir bitten Sie um Ihre Mitarbeit, indem Sie sich für die Beantwortung der 13 Fragen ca. 4 Minuten Zeit nehmen. Bitte beantworten Sie alle Fragen, indem Sie die für Sie zutreffenden Antworten ankreuzen und an den vorgesehenen Stellen Ihre Antworten eintragen.
Wenn Sie mehrere Kinder haben, füllen Sie bitte für jedes Kind einen eigenen Fragebogen aus.
Diese Umfrage wurde vom Diakonisches Werk - Fachambulanz Sucht Emsland, Elternvertreter vom Stadtelternrat Schule und der Stadt Lingen – Jugendschutz in Kooperation mit dem Arbeitskreis Prävention und der ElternBildung-Lingen erstellt.
Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und Unterstützung!


Fachdienst Jugendarbeit
Frank Wesendrup

Jugendpflege/ -schutz
Konrad-Adenauer-Ring 40

Telefon 0591 91245-11
E-Mail: f.wesendrup@lingen.de


 

Eine Teilnahme an dieser Onlinebefragung bis einschließlich 31.10.2019 möglich:

http://www.lingen.de/elternbefragung



Mehr Sicherheit auf dem Schulweg

Auch in diesem Jahr wurden die Erstklässler durch den Hausmeister Herrn Ahrens und ihre Klassenlehrerin Frau Hoffmann auf besondere Gefahrenpunkte auf dem Schulweg hingewiesen. Es wurde besprochen, worauf die Kinder beim Überqueren einer Straße achten sollen. Rund um das Schulgelände wurde die sicherste Stelle zur Straßenüberquerung durch auf dem Boden aufgesprühte „Gelbe Füße“ gekennzeichnet.



Verkehrsübungsplatz Klasse 4

Jeder Radfahrer sollte das Fahrradfahren sicher beherrschen, ausreichende Kenntnisse über die Verkehrsregeln haben und sich dementsprechend im Straßenverkehr verhalten.

Um diese Kompetenzen zu festigen, sind die Schüler der Klasse 4 im Rahmen des Sachunterrichts zum Verkehrsübungsplatz gefahren. Dort vertieften sie in einer Schulstunde ihr Wissen über die Vorfahrtsregeln. Auf dem Geschicklichkeitsparcours konnte jeder Schüler überprüfen, wie sicher er mit dem Fahrrad unterwegs ist. Im „Verkehrsgarten“ wurde die Aufmerksamkeit der Schüler für die ordnungsgemäße Teilnahme am „realen“ Straßenverkehr geschult.


Einschulung 2019

Ehrentag für unsere ABC-Schützen

Am Samstag, den 17.08.2019 wurden 21 Kinder an der Grundschule Schepsdorf eingeschult.

Nach einem feierlichen Gottesdienst fand eine Einschulungsfeier in der Sporthalle. Herzlich willkommen geheißen wurden die Erstklässler nicht nur von Frau Terstiege und allen Lehrerinnen, sondern ganz besonders von Klasse 2 mit Sprüchen und Gesang. Außerdem haben die Viertklässler ihren Patenkindern aus Klasse 1 ein kleines Präsent für ihre Schulzeit übergeben.

Während die Schüler ihre erste richtige Unterrichtsstunde bei ihrer Klassenlehrerin Frau Hoffmann erlebten, hatten die Eltern die Gelegenheit sich bei Kaffee und Kuchen im Fördervereinscafé zu stärken.

Das Team der Grundschule Schepsdorf wünscht allen Schulneulingen Gottes Segen, einen guten Start und viel Spaß in der Schule!




Artikel aus dem letzten Schuljahr finden Sie unter Archiv 2018/2019.














00m-Lauf.